crucenia Salzgrotten

Totes Meer Salz


Tag der Daseinsvorsorge am 23. Juni 2019 – Wir sorgen für Bad Kreuznach

Am Sonntag, den 23. Juni ist der Tag der Daseinsvorsorge. An 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden am Tag, versorgen die Kreuznacher Stadtwerke sicher und zuverlässig über 73.000 Menschen mit Energie, Gas und Trinkwasser.

Darüber hinaus leistet das Unternehmen einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz vor Ort: Der Energieversorger unterstützt die Energiewende, mit den Netzexperten, durch die Strom aus 805 Erneuerbaren Energieanlagen in das Netz eingespeist wird. Darunter befinden sich auch zwei Wasserkraft-, zwei Windkraft- sowie eine Biomasse-Anlage. Insgesamt erzeugten diese  Anlagen zusammen im Jahr 2018 rund 31 Millionen kWh Strom.

Die Kreuznacher Stadtwerke sind längst viel mehr als nur ein Versorgungsunternehmen. Sie gestalten die Region aktiv mit und tragen zur Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger bei. Mit den NaheNET WLAN-Hotspots in der Innenstadt sowie mit der NaheAPP schreitet die Digitalisierung voran. Die Unternehmensgruppe sorgt für Mobilität, zum Beispiel durch den Ausbau des Parkleitsystems und die Einführung der Parken-App PayByPhone. Sie gestaltet Freizeit durch die verschiedenen Bäder- und Wellnesseinrichtungen, aktuell auch durch den Bau des neuen Salinenbades.

 

Dabei sichert sie rund 250 Arbeitsplätze sowie derzeit 14 Ausbildungsplätze für junge Menschen in sieben verschiedenen Berufsfeldern.

Der Verband kommunaler Unternehmen schreibt dazu: „Kommunale Unternehmen sind damit ein regionaler, verlässlicher und nachhaltiger Partner für Gesellschaft und Wirtschaft. Auch die Bürger schätzen die grundlegenden Eigenschaften kommunaler Unternehmen: Lokalität und Regionalität, darin liegen Nähe, Verbundenheit und Stärke. Die Wertschätzung zeigt sich deutlich in der aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes forsa im Auftrag des VKU. Demnach haben 75 Prozent der befragten Bürgerinnen und Bürger großes oder sogar sehr großes Vertrauen in kommunale Unternehmen. 91 Prozent sind mit der Arbeit der kommunalen Unternehmen zufrieden oder sehr zufrieden.“

Auf dem Foto: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmensgruppe Kreuznacher Stadtwerke, die für die Förderaktion „Wir sorgen für Bad Kreuznach“ werben, bei der 10.000 Euro an gemeinnützige Projekte in der Region vergeben werden.

Auf dem Foto: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmensgruppe Kreuznacher Stadtwerke, die für die Förderaktion „Wir sorgen für Bad Kreuznach“ werben, bei der 10.000 Euro an gemeinnützige Projekte in der Region vergeben werden.


Märchenträume

Träume mit dem Herzen - reise mit den Ohren. Entspannen Sie bei Geschichten, die so alt sind wie die Sprache, denn schon immer haben Menschen Geschichten erzählt, am Lagerfeuer, am Kamin, in der guten Stube. Nun werden Märchen in der außergewöhnlichen Atmosphäre und der reinen salzhaltigen Luft der Salzgrotten erzählt. Märchen- und Geschichtenerzählerin Maresi Mengel erzählt Geschichten aus der ganzen Welt. Zwischen den Märchen können Sie den Klängen von verschiedenen Naturtoninstrumenten lauschen. Die wundervollen Klänge verleihen der Seele Flügel auf der Reise in die Welt der Märchen.

Weitere Termine folgen.

Anmelden können Sie sich unter 0671 991128.

Kosten 20,00 €


Wie ein großer Sandkasten in gesunder Luft
– die crucenia Salzgrotten

Wenn die Schnupfensaison mit dem Herbstwetter nun wieder beginnt und der nächste Urlaub am Meer in weiter Ferne ist, kann ein Besuch der crucenia Salzgrotten zum Durchatmen verhelfen.

Beim Baggern und Buddeln im Salz vergessen die Kinder ganz, weshalb sie eigentlich dort zu Besuch sind: Um die gesunde Salzluft einzuatmen, die durch die naturreinen Totes-Meer-Salz-Waben im ganzen Raum entsteht.  

Marcus Jakob-Korsch, Betriebsleiter der crucenia Salzgrotten, freut sich und sagt: „Das Salz auf dem Boden ist eigentlich nur Dekoration, aber die Kinder lieben es, in dem Salz mit Förmchen und Eimer zu spielen und gleichzeitig atmen sie die gute Luft ein.“

Die reine, salzhaltige Luft kann das Wohlbefinden verbessern und einen positiven Einfluss auf den Gesundungsprozess bei vielen Beschwerden nehmen, gerade jetzt in der Erkältungszeit. Auch bei Müdigkeit, Konzentrationsmangel oder Immunschwäche kann ein Besuch positiv auf Körper und Geist wirken.

Während dem 45minütigen Aufenthalt entspannen die Besucherinnen und Besucher bei angenehmen 22 Grad Celsius und max. 50 Prozent Luftfeuchtigkeit in normaler Bekleidung.

So wie es eine separate Salzgrotte für Eltern mit Kindern zum Spielen gibt, können auch Erwachsene unter sich in der großen Salzgrotte entspannen oder sogar an ausgewählten Terminen an einer Fantasiereise teilnehmen.

Eine Reservierung unter Telefon 0671 99-1432 ist empfehlenswert.


  Klaus-Dieter Dreesbach verstärkt die Geschäftsführung der Kreuznacher Badgesellschaft

 

Die Kreuznacher Badgesellschaft (BAD) bestellt mit sofortiger Wirkung Klaus-Dieter Dreesbach zum weiteren Geschäftsführer. Der 58-jährige ist bereits seit 2008 als Stellvertretender Geschäftsführer des Unternehmens tätig und insbesondere für den technischen Bereich zuständig.

In seiner neuen Rolle wird Klaus-Dieter Dreesbach nun das Unternehmen in enger Zusammenarbeit mit Claus Stüdemann führen.

Mit gebündeltem Knowhow sowie dem Einsatz der persönlichen Stärken der Doppelspitze sieht sich die BAD optimal aufgestellt, um die strategische Unternehmensentwicklung weiter voranzutreiben. Dabei werden die anstehenden Aufgaben nach Thematik verteilt, Claus Stüdemann kümmert sich verstärkt um die kaufmännischen und Klaus-Dieter Dreesbach um die technischen Aufgaben.

„Ich freue mich sehr darauf, zusammen mit Claus Stüdemann, das Unternehmen auf neuen Wegen in die Zukunft zu führen und die festgelegten Unternehmensziele zu erreichen. Vor allem im Bereich des Energie- und Wasserverbrauchs ist durch den Einsatz neuer und moderner Technik noch Potenzial vorhanden. Bereits im vergangenen Jahr konnten wir die Energiekosten um 200 .000 Euro durch das neue BHKW im Thermalbad senken.“

Herr Dreesbach verantwortet zudem weiterhin den gesamten Bereich Technik im Konzern der Kreuznacher Stadtwerke und ist Stellvertreter des Geschäftsführers.


Neues Erlebnis in den crucenia Salzgrotten : Yoga-Auszeit. Mehr Infos hier

 


Kontakt

crucenia Salzgrotten
Kurhausstrasse 26
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671 99-1432
Fax: 0671 99-1417

Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten

Täglich von 8.30 bis 19.30 Uhr

Eine Anwendung dauert 45 Minuten.

Es empfiehlt sich eine Reservierung vor dem Besuchstermin unter Telefon 0671 991432.